Zellinger setzt auf ganzheitliche Energielösungen

05.10.2021 / zur Übersicht

Mit dem innovativen ÖKO-Park in Herzogsdorf/Feldkirchen hat das Familienunternehmen Zellinger einen weiteren Schritt auf eine nachhaltige Entsorgungsstrategie gesetzt. Die Strom- und WĂ€rmeproduktion konnten im letzten Jahr um mehr als 60 Prozent gesteigert und ein möglichst geschlossener Energie- und Abfallkreislauf weiterentwickelt werden. So wird mittlerweile der gesamte Standort mit Eigenstrom aus erneuerbarer Energie versorgt und zusĂ€tzlich grĂŒner Strom fĂŒr mehr als 1.000 Haushalte ins öffentliche Netz gespeist.

„Wir sind eine der innovativsten Branchen“, so JĂŒrgen Humer. Und hier hat das Unternehmen immer schon eine Vorreiterrolle eingenommen. „Wir haben schon immer versucht, weiter zu denken, nachhaltig zu arbeiten und das Beste aus Abfall zu machen. Die aktuelle Klimadebatte bestĂ€tigt unsere bisherige Arbeit. Wir sehen beim Umweltschutz die Entsorgung als zentrales Thema und sind stolz darauf, dass wir unsere gemeinsame Zukunft aktiv mitgestalten können“, so Humer weiter.

Zellinger bĂŒndelt elektrische Kraft fĂŒr die Zukunft
Das Unternehmen setzt schon seit vielen Jahren auf nachhaltige MobilitĂ€t. Der gesamte CO2 Ausstoß konnte durch Investitionen im Fuhrpark und Austausch auf neueste Abgastechnologien in den letzten Jahren kontinuierlich reduziert werden. Allein im letzten Jahr wurde in weitere Elektro- und Hybridfahrzeuge investiert, die auch mit selbst produziertem Strom auf der Straße unterwegs sind. Mit dem innovativen ÖKO-Park kann das Familienunternehmen an einem einzigen Tag den Jahresbedarf fĂŒr seinen E-Fuhrpark decken.

Erneuerbare Energie aus Sonnenkraft
KĂŒrzlich wurde auch die Erweiterung der Photovoltaikanlage zur umweltfreundlichen Stromerzeugung am Standort Walding in Betrieb genommen. Damit werden Energieressourcen effizient genutzt und die neu errichteten Elektrotankstellen durch grĂŒnen Strom betrieben. Zellinger bestĂ€tigt somit seine Vorreiterrolle in der Stromerzeugung aus erneuerbarer Energie und leistet seinen wertvollen Beitrag zu den Klimaschutzzielen.